×

Hermann Nitsch

Hermann Nitsch (*29. August 1938 in Wien, +18. April 2022), wuchs während des 2. Weltkriegs auf, seine Wahrnehmung entwicklte sich in eine damals noch unbegreifbare Begabung, er war "Schulversager", aber sein zeichnerisches Talent ermöglichte ihm das Studium an der Graphischen Lehr- und Versuchtsanstalt, er inhalierte die Welt mit querer Wahrnehmung, er begegnete Brus, Mühl und Schwarzkogler und wurde mit ihnen zu den bedeutendsten Wiener Aktionisten, seine Fasizination für Lyrik, Dichtung, Theater, Klassischer Musik und die Gesamtkunstwerkansätze der Griechischen Tragöde führten ihn in sein Lebenswerk. 1958 bekam er an der TU Wien einen Job als Gebrauchsgrafiker, dort in einem Atelier begann er an den Partituren des O.M. Theaters zu arbeiten und ein 6 Tage dauerndes Urdrama zu schreiben.
Sein 160. Gesamtkunstwerk ORGIEN MYSTERIEN THEATER beginnend am 30. Juli 2022 noch mitzuerleben war sein Wunsch. Am Ostermontag 2022 während der Eröffnungsfeierlichkeiten der Ausstellung seiner vollständig erhatenen 20. Aktion aus der Sammlung Essl auf der venezianischen Insel Giudecca verließ Hermann Nitsch das Leben. 
„Er ist entscheidender Gründer des Wiener Aktionismus und zählt zu den vielseitigsten zeitgenössischen Künstlern: Aktionist, Maler, Komponist (Sinfonien, Orgelkonzerte), Bühnenbildner. Sein Gesamtkunstwerk das Orgien Mysterien Theater umfasst das breite Spektrum seiner Kunst, indem es den Einsatz aller fünf Sinne erfordert - das Tragische führt zur Auseinandersetzung mit Fleisch, Blut und Eingeweiden“. Zitat Nitschmuseum.

Hermann Nitsch lebte und arbeitete in seinem Schloss in Prinzendorf an der Zaya (A) sowie in Asolo (IT). Seine Werke sind in in der Nitsch Foundation in Wien, in zwei monografischen Museen in Mistelbach und Neapel sowie in renommierten Museen ausgestellt. Die international agierende PACE Gallery hat Hermann Nitsch in ihr Portfolio aufgenommen und wird den großen österreichischen Künstler mit seinen Werken weltweit hinaustragen.
Martina Schafschetzy

Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 26

Absteigend sortieren
  1. Hermann Nitsch, Krypta OM Theater 2.Stockwerk-I, 1984-87
  2. Hermann Nitsch, Plan des OM Theaters Prinzendorf/zaya, 1984-87
  3. Hermann Nitsch, Crypta des om Theaters-I, 1984-87
  4. Hermann Nitsch, OM Theater-III 1, 1984-92
  5. Hermann Nitsch, Terragraphie VI/VI
  6. Hermann Nitsch, OM Theater-III 5, Probedruck, 1984-92
  7. Hermann Nitsch, Radierung, 2010, „O.M. Theater“
  8. Hermann Nitsch, Radierung, 2012 „O.M. Theater“
  9. Hermann Nitsch, Radierung, 2012 „O.M. Theater“
  10. Hermann Nitsch, Siebdruck, "Entwurf einer unterirdischen Stadt", ca. 1975
Seite
pro Seite