×

Christian Ludwig Attersee

Christian Ludwig Attersee, als Christian Ludwig 1940 in Pressburg (Slowakei) geboren, ist einer der international bekanntesten österreichischen Maler der Pop Art, Bühnenbildner, Musiker, Filmemacher und Schriftsteller. Er ist Mitbegründer der „Neuen Österreichischen Malerei“. Parallel zur Kunst ist der Segelsport seine zweite große Leidenschaft.
Attersee studierte an der Universität für Angewandte Kunst in Wien zunächst Bühnenarchitektur und im Anschluss daran Malerei bei Eduard Bäumer. Nach Abschluss seiner beiden Studien im Jahr 1963 nahm er an Veranstaltungen des Wiener Aktionismus teil, gleichzeitig entstanden seine „Gegenstandserfindungen“, die der Pop Art zugeschrieben werden. In seiner neuen Wahlheimat Berlin wurden 1965 seine Werke erstmals ausgestellt. 1984 vertrat Attersee erfolgreich Österreich bei der Biennale in Venedig. Von 1992 -2009 leitete Christian Ludwig Attersee als ordentlicher Professor die „Meisterklasse Malerei, Animationsfilm und Tapisserie“ an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Weiters lehrte er an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg. Attersee nahm an zahlreichen internationalen Ausstellungen teil und wurde vielfach ausgezeichnet.

Anzeigen als Liste Liste

2 Elemente

Absteigend sortieren
  1. Christian Ludwig Attersee, "Gastlichkeitsschachtel" mit 12 Graphiken, handkoloriert mit Einzeichnungen, 1974
pro Seite